Logo Max Ernst Museum Brühl des LVR - zur StartseiteLogo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Banner zur Ausstellung Miró - Welt der Monster
Max Ernst bei der Arbeit am Wandgemälde für die Corso-Bar
Aussenansicht des Max Ernst Museums
Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel
Ansicht der Schausammlung im Wechsel
Foyer des Max Ernst Museums
Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an
Aussenansicht des Fantasie Labors
Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst
Bronze von Joan Miró

Ausstellungen

MIRÓ Welt der Monster

3.9.2017 – 28.1.2018

Das Werk von Joan Miró bietet ein faszinierendes Spektrum von bildnerischen Mitteln, die sich durch ihre Vielfalt und Erfindungskraft auszeichnen.

Die Ausstellung "MIRÓ – Welt der Monster" widmet sich insbesondere dem plastischen Schaffen Mirós in den 1960er und 70er Jahren, das im Verhältnis zum malerischen und grafischen Werk weniger bekannt ist.

mehr


Weitere Themen in diesem Bereich

Blick in die Ausstellung 'Entdeckungsfahrten zu Max Ernst. Die Sammlung Peter Schamoni'

Rückblick

Hier finden Sie alle bisherigen Ausstellungen im Max Ernst Museum Brühl des LVR.

mehr

Besucherservice

Öffnungszeiten während "Miró":

Di - Sa / Fei 11-18 Uhr, So 10-18 Uhr
Mo geschlossen sowie 24.12. und 31.12.17

Eintrittspreise:

Erwachsene: 7 € / 4 €
Während "Miró": 10,50 € / 6,50 €
Kinder / Jugendliche bis 18 Jahre: Eintritt frei

Adresse:

Comesstraße 42 / Max-Ernst-Allee 1
50321 Brühl (Rheinland)
Tel.: +49 (0)2232 / 5793 - 0

mehr

Termine

15.12.2017, 17 Uhr
Kunstaktiv: Geschenke in letzter Minute

Workshop für Erwachsene

mehr

17.1.2018, 17 Uhr
Abitur 2019 - Max Ernst

Lehrerfortbildung

mehr

21.1.2018, 20 Uhr
Strawinsky - Geschichte vom Soldaten

Konzert

mehr

Veranstaltungsprogramm

Das neue Programmheft ist da!

Eine Übersicht über unsere Führungen und Workshops sowie weitere Veranstaltungen für die Monate Oktober bis Dezember 2017 finden Sie jetzt in unserem aktuellen Programm.

verschiedene Tonfiguren mehr