Logo Max Ernst Museum Brühl des LVR - zur StartseiteLogo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Max Ernst bei der Arbeit am Wandgemälde für die Corso-Bar
Ankündigung der Ausstellung
Aussenansicht des Max Ernst Museums
Kinderführung durch die Schausammlung im Wechsel
Ansicht der Schausammlung im Wechsel
Foyer des Max Ernst Museums
Ein Kind schaut sich in der Schausammlung im Wechsel Bilder von Max Ernst an
Aussenansicht des Fantasie Labors
Ein Besucher in der Schausammlung im Wechsel vor einer Plastik von Max Ernst
Das Logo der Max Ernst Gesellschaft

Logo der Max Ernst Gesellschaft

Das Ziel der 2000 gegründeten, politisch unabhängigen, überparteilichen Max Ernst Gesellschaft ist es, die Präsentation des Werkes des Weltbürgers Max Ernst in seiner Geburtsstadt zu mehren, Interesse für seine Arbeit zu wecken und den Zugang zu seiner facettenreichen Kunst zu unterstützen.

In Zusammenarbeit mit dem 2005 eröffneten Max Ernst Museum lädt sie ein zu Veranstaltungen und Exkursionen. Ausstellungen und gesellige Treffen bieten Anlass zum Gedankenaustausch und zur Förderung junger Künstler, z.B. im Zusammenhang mit dem Max Ernst Stipendium.

Die Kooperation mit dem Max Ernst Museum Brühl des LVR wird seitens des Museumsträgers u.a. dadurch gewürdigt, dass die Mitglieder freien Museumseintritt genießen und zu besonderen Veranstaltungen bevorzugt eingeladen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Max Ernst Gesellschaft.


Besucherservice

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag 11-18 Uhr
Montags geschlossen

Eintrittspreise:

Erwachsene 7 € / 4 €
Während Wechselausstellungen 8,50 € / 5 €

Adresse:

Comesstraße 42 / Max-Ernst-Allee 1
50321 Brühl (Rheinland)

Telefon:
+49 (0)2232 / 5793 - 0

mehr

Termine

31.3.2017, 16.30 Uhr
Kuratorenführung

"Jürgen Klauke – Selbstgespräche"

mehr

2.4.2017, 14 Uhr
Verleihung des Max Ernst-Stipendiums

Serena Alma Ferrario

mehr

2.4.2017, 11-16 Uhr
Workshop für Erwachsene

"Aktzeichenkurs"

mehr

Veranstaltungsprogramm

Das Programmheft ist da!

Eine Übersicht über unsere Führungen und Workshops sowie weitere Veranstaltungen für die Monate Januar bis März 2017 finden Sie jetzt in unserem aktuellen Programm.

verschiedene Tonfiguren mehr