Logo Max Ernst Museum Brühl des LVR - zur StartseiteLogo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Schattenspiel

Kinderprogramm

Ab zu Max! Nils Holgersson und die Wildgänse

Theater die exen

Sonntag, 17.9.2017, 15.30 Uhr

Märchenvortrag mit Handschatten nach Selma Lagerlöf.

Nils Holgersson tut, was alle Jungs gerne tun. Er denkt sich Streiche aus und ärgert am liebsten die Tiere auf dem Hof. Dumm nur, dass er in Schweden lebt, wo es Wichtel gibt, die Zauberkräfte haben und sich nicht alles gefallen lassen. Nils wird selbst auf Wichtelgröße klein geschrumpft und versteht plötzlich die Sprache der Tiere. Nun ist er heilfroh, den Hausgänserich Martin an der Seite zu haben.

Die beiden sympathischen alten Schachteln Janette und Yvette laden zu einem Märchenvortrag der besonderen Art ein. Mit ihrem magischen Gerät, genannt Polilux, tauchen sie die große Reise des kleinen Nils in Licht und Schatten.

Ab 5 Jahren.

16:30–18 Uhr: Kinderworkshop "Federvieh"

Theatervorstellung Erwachsene 7 € | Kinder 5 €
Workshop: 3,50 €


Theaterszene

Ab zu Max! Guten Tag, wo ist mein Fuß?

Theater Couturier

Sonntag, 15.10.2017, 15.30 Uhr

Eine Spielerin und eine Tänzerin laden ein zu einer ungewöhnlichen, spannenden und lustvollen Reise in die Bilderwelt des Malers Joan Miró. Da wird ein Mond zum Bauch, ein Auge zum Stern und ein Pendel zur Tänzerin.

Wie auf einem Rummelplatz kommt alles in Bewegung: Karussellfahrten, Versteckspiele und Schiffsschaukeln befreien die Figuren, Zeichen und Linien aus Mirós Bildern. Sie beginnen zu sprechen, zu laufen und erzählen skurrile, stille und erstaunliche Geschichten. Im Wechselspiel von Tanz, Schauspiel und Objekttheater entsteht eine Aufführung nach Art der Clowns, phantasievoll pendelnd zwischen Poesie, Neugier und Wagemut.

Ein Theaterrummel nach Bildern von Joan Miró – Objekttheater, Tanz und Bildende Kunst für Familien. Ab 5 Jahren.

16:30–18 Uhr: Kinderworkshop

Theatervorstellung Erwachsene 7 € | Kinder 5 €
Workshop: 3,50 €


Theaterszene

Ab zu Max! Morgen kommt der Weihnachtshahn

Theater Hille-Pupille

Sonntag, 10.12.2017, 15.30 Uhr

Die Hühner Gertrud, Linda, Juanita, Heather, die Zwillinge Babsi und Susi und der Hahn Serge können einfach nicht einschlafen. Draußen wird geputzt und geschrubbt, die Bauern schmücken den ganzen Hof und singen Weihnachtslieder, Babsi und Susi singen dauernd mit und der Schein der Lichterketten dringt bis in den hintersten Winkel des Stalls.

Also beschließen die Hühner, selbst Weihnachten zu feiern. Sie putzen und schmücken den Stall, basteln Geschenke, kümmern sich um die frisch geschlüpften Küken, streiten und vertragen sich. Als sie endlich fertig sind, klopft es. Vor der Tür steht eine zitternde und frierende Gans und bittet um Obdach. "So eine Unverschämtheit. Weihnachten wird nicht angeklopft!" Oder doch? Natürlich lösen die Hühner das Problem auf eine wunderbar menschliche Art und Weise.

Ab 4 Jahren.

16:30–18 Uhr: Kinderworkshop

Theatervorstellung Erwachsene 7 € | Kinder 5 €
Workshop: 3,50 €