Logo Max Ernst Museum Brühl des LVR - zur StartseiteLogo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite
Teilnehmerin beim Workshop

Foto: Hans-Theo Gerhards

Hörbehinderung

Max Ernst: Sein Werk und seine Techniken

Eine Führung mit einem Dolmetscher in Gebärdensprache ist für Gruppen bis 15 Personen auf Anfrage möglich. Anmeldung erbeten bis zu einem Monat vor dem gewünschten Termin.

Dauer: 90 Minuten
Preis: 105 € (zzgl. Eintritt pro Person)

Kommunikation auf Augenhöhe
Kunstwerkstatt für Gehörlose und Hörende

Gehörlose und Hörende treten in einen Dialog über Kunst, angeregt durch die Werke in der Dauer- und Wechselausstellung des Max Ernst Museums. In der "Kunstwerkstatt" experimentieren sie mit künstlerischen Mitteln und erstellen entweder frei oder unter Anleitung ein eigenes Werk. Zu Beginn wird in ein inhaltliches Thema oder eine Technik eingeführt.
Sonja Körffer-Fischer mit Gebärdesprachendolmetscher/in

Dieser integrative Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene mit und ohne Hörschäden ab 16 Jahren.

Preis pro Person (mind. 3 Pers.) und Termin (inkl. Eintritt): 15 €
Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin

Aktuelle Termine:
Samstag, 4.3.2017, 15 – 18 Uhr

Änderungen vorbehalten.


Besucherservice

Öffnungszeiten:

Dienstag - Sonntag 11-18 Uhr
Montags geschlossen

Eintrittspreise:

Erwachsene 7 € / 4 €
Während Wechselausstellungen 8,50 € / 5 €

Adresse:

Comesstraße 42 / Max-Ernst-Allee 1
50321 Brühl (Rheinland)

Telefon:
+49 (0)2232 / 5793 - 0

mehr

Termine

9.2.2017, 15–17 Uhr
Workshop für Menschen mit und ohne Demenz

"Kunstcafé aktiv im Fantasie Labor"

mehr

11.2.2017, 10–17 Uhr
Druckworkshop für Erwachsene

"Der Samstagsdruck"

mehr

12.2.2017, 16 Uhr
Kindertheater

"Ab zu Max! Wenn die Ohren Augen machen"

mehr

Veranstaltungsprogramm

Das neue Programmheft ist da!

Eine Übersicht über unsere Führungen und Workshops sowie weitere Veranstaltungen für die Monate Januar bis März 2017 finden Sie jetzt in unserem aktuellen Programm.

verschiedene Tonfiguren mehr